Marketing

Zielgruppe Teenager, die Kunden von morgen

30.05.2017
Two teenage males and their girlfriend relaxing with mobile phones outdoor. Focus on guy
Autor: POINT MÜNCHEN

30Die Zielgruppe der 13- bis 19-Jährigen wird für die Unternehmen immer wichtiger. Das hat verschiedene Gründe:

Auch wenn das einzusetzende Kapital bei den 14- bis 17-Jährigen pro Kopf laut Bankenverband 2015 nur 112 Euro war, summiert sich das in der Gesamtheit doch zu einem stattlichen Betrag auf.
Die Teenager von heute sind die zahlungskräftigen Kunden von morgen, es gilt also schon früh genug, die Grundlage für eine langfristige Kundenbeziehung aufzubauen.

Also wo ist das Problem?

Teenager sind zielgruppentechnisch unglaublich schwer zu fassen und zu clustern, da Jugendliche in dieser Altersgruppe eine komplett heterogene Struktur aufweisen. 13-Jährige gelten in unserer Wahrnehmung noch als Kinder, die ganz andere Themen bewegen als 18- oder 19-Jährige, die oft die Schule beendet haben und sich über den Weg der Ausbildung oder des Studiums in Richtung Berufsleben aufmachen.

Was aber alle eint, ist eine ausgesprochene Konsumfreude und ein starkes Markenbewusstsein. In dieser Altersgruppe ist es wichtig zu zeigen, was man hat. Das neueste Smartphone, die stylishsten Sneaker oder die fetteste Bluetooth Musikbox. Gerade der Austausch mit Freunden in der Gruppe führt dazu, dass diese Systematik kontinuierlich befeuert wird, denn nichts ist so langweilig, wie die Story von gestern.

Die gute Nachricht

Trotz der sehr heterogenen Aufteilung dieser Zielgruppe gibt es aber auch eine gute Nachricht, bezüglich der Ansprache. Die Teenager beziehen die Informationen, die sie nicht aus den Reihen ihrer Freunde bekommen, fast ausschließlich aus dem Internet. Andere, klassische Medien finden so gut wie nicht mehr statt.

Im Gegensatz zu den klassischen Medien mit ihren hohen Streuverlusten ist die direkte Ansprache über digitale Medien sehr zielgerichtet durchführbar und führt beim Einsatz von relevantem Content auch schnell zum Erfolg.

Weitere Beiträge aus Point News 05/2017

Sponsoring

Sport-Sponsoring, nur ankommen reicht nicht

30.05.2017

Sport ist Emotion, Sport ist Wettkampf, Sport ist Höchstleistung, Sport ist Energie, ...

Public Relations

Nichts gelernt und den Rest vergessen: der Umgang mit kommunikativen Krisen

30.05.2017

Die fatalen Ereignisse um eine amerikanische Fluglinie, die im Zusammenhang mit der ...

Möchten Sie zur Erscheinung neuer Beiträge Informiert werden?
Melden Sie sich hier zum Newsletter an oder folgen Sie uns auf Twitter.

Sprechen Sie mit unserem Netzwerk

Was können wir für Sie tun? An diesen Standorten finden Sie Ihre POINT-Agentur.