Internet

Die digitale Revolution frisst ihre Kinder

17.03.2016
Autor: POINT MÜNCHEN

Print und TV stirbt, dass ist heute die weit verbreitete Meinung. Es ist allerdings mitnichten so, dass Digital Print und TV demontiert, denn Digital ist dabei, sich selbst zu zerstören. Hierzu gilt es zuerst ein paar Begrifflichkeiten zu klären: Neben den klassischen Medien Print und TV gibt es schon seit längerer Zeit die digitale Welt, die wir als stationäres Internet bezeichnen.

Dazu ist mit Aufkommen der Smartphones und Tablets in den letzten 9 Jahren der mobile Bereich dazugekommen. Und genau diese Revolution frisst ihre Kinder.

Perspektiven der bestehenden Geschäftsmodelle

Mobile ist nicht gut für Desktop-Content und nicht nur dafür. Ganze Geschäftsmodelle drohen unterzugehen, denn eine Online-Anzeige ist zwar wesentlich billiger als eine klassische Anzeige, Mobile-Banner allerdings bringen den Medien die sogenannten „Lousy Pennies“ im Vergleich zur Werbung im stationären Internet.

Was zur Frage führt: Womit wollen mittelgroße und kleine Medienhäuser perspektivisch Geld im Internet verdienen, wenn die stationäre Nutzung des Web durch Smartphones aufgefressen wird?

Die disruptive Gefräßigkeit geht noch weiter. Facebook ist das größte soziale Netzwerk, aber bei vielen Jungen ist Instagram oder Snapchat viel cooler. Booking.com ist eines der führenden Internet-Unternehmen der zweiten Reihe hinter Apple, Amazon, Facebook und Google. Doch Airnb mit seiner App liegt hier schon auf der Lauer. Mobile is eating the world? Eher: Mobile is eating the internet world.

Weitere Beiträge aus Point News 03/2016

Internet

Wie Facebook und Twitter den Kundenservice verbessern

17.03.2016

Heute ist die Benutzung von Social-Media-Plattformen beim Großteil der Menschen zum Alltag ...

Marketing

Die Fussball-EM auch ohne Sponsorenvertrag clever nutzen

17.03.2016

Stellen Sie sich vor, Mercedes würde sämtliche eigenen Fabriken schließen, die komplette ...

Marketing

Was kann Influencer Marketing?

17.03.2016

Influencer Marketing ist schon seit Längerem eines der Buzz-Words in den Marketingabteilungen ...

Möchten Sie zur Erscheinung neuer Beiträge Informiert werden?
Melden Sie sich hier zum Newsletter an oder folgen Sie uns auf Twitter.

Sprechen Sie mit unserem Netzwerk

Was können wir für Sie tun? An diesen Standorten finden Sie Ihre POINT-Agentur.